Aktuell

Jubilarenfeier Unia


am 28. Oktober 2017
ab 16:00 Uhr


Besinnliche Stunde


am 19. November 2017
ab 16:00 Uhr


Bottminger Adventsmärt


am 25. November 2017
ab 16:30 Uhr


  • Das Orchester sucht dich!
    Schlagzeuger gesucht

  • Unsere neuen Fans:
    Klein-Richterich Ruth
    Mülhaupt Walter
    Menini Vreni und Hans-Peter

  • Die neusten Berichte:
    18.09 - Neuzuzüger-Apero



  • Login

    Username:
    Password:


    Mitglied von

    Akkordeon Schweiz


    Bericht: Adventsbazar - 23.11.2014

    Bericht von Lukas

    Stellen Sie sich vor: Es ist Sonntagmorgen kurz vor zehn Uhr. Die Sonne drückt durch den dichten Nebel, die Temperaturen sind trotzdem und vor allem für diese Jahreszeit zu warm. Die Spieler des Orchesters, meist mit Anhang, sind auf dem Weg ins Altersheim Dreilinden um den Adventsbazar mit ein paar Takten musikalisch einzuläuten. Da ihr "Eröffnungsact" verhindert war, wurden wir kurzfristig angefragt den Bazar zu eröffnen.

    Weihnachtlich dekoriert, aber relativ menschenleer empfing uns das umgebaute Altersheim. Mit einer gewissen Angst vor leeren Rängen bauten wir unsere Notenpulte und das E-Piano in einem bestuhlten Raum auf. Etwa 20 Minuten blieben, um mit dem Spielen zu beginnen und bis auf unsere Begleiter waren nur ein paar Bewohner und Pfleger anwesend. Mit den Gedanken noch im warmen Bett verstrich die Zeit wie im Fluge und der Saal war im Nu voll.

    Nach einer kurzen Vorstellung des Heimleiters fingen wir - noch genau derart verschlafen, wie angekommen - mit dem ersten Lied an, welches entsprechend klang und ganz und gar nicht unserem Niveau und Können entsprach. Auch ich war nun richtig wach und bereit, den Zuhörern mein Bestes zu zeigen. Die nächsten Stücke wurden je länger je ruhiger, weihnachtlicher und besinnlicher. Zum Schluss - auch diese dreiviertel Stunde verging schneller als gefühlt - standen drei Weihnachtslieder zum Mitsingen auf dem Programm, wobei es sich die Zuschauer nicht nehmen liessen, die Kraft ihrer Stimmbändern unter Beweis zu stellen. Nach dem Zugabewunsch "Stille Nacht" bedankten wir uns bei dem Publikum und verliessen die Bühne.

    Inzwischen hatte die Sonne dem Nebel den Platz streitig gemacht und schien in ihrer vollen Pracht. Unsere Instrumente waren schnell in den Autos verstaut und die meisten von uns traten direkt den Heimweg an, während andere noch kurz über den Bazar schlenderten oder sich kulinarisch verköstigen liessen. Trotz holprigem Start konnten wir den Bewohnern und den Besuchern besinnliche und weihnächtliche Stimmung darbieten.


    Details zum Event: Adventsbazar