Aktuell

Internationales Wettspiel


am 30. Mai 2019
ab 08:00 Uhr


Internationales Wettspiel


am 31. Mai 2019
ab 08:00 Uhr


Internationales Wettspiel


am 01. Juni 2019
ab 08:00 Uhr


  • Unsere neuen Fans:
    Ziegler Steffi
    Ziegler Mia
    Tudisco Mattia
    Stauffiger Markus
    Baumann Eveline + Hans

  • Die neusten Berichte:
    01.12 - Weihnachtsmarkt
    18.11 - Besinnliche Stunde
    16.11 - Helferhogg
    03.11 - Jahreskonzert

  • Die neusten Bilder:
    16.11 - Helferhogg
    03.11 - Jahreskonzert
    02.11 - Hauptprobe Jahreskonzert


  • Login

    Username:
    Password:


    Mitglied von

    Akkordeon Schweiz


    Bericht: Besinnliche Stunde - 18.11.2018

    Bericht von Ferdy

    Musikalisch besinnliche Stunde in der Paradies-Kirche

    Worte zum Gedenken an Angehörige und Freunde begleitet von Musik durch Sängerinnen und Instrumentalisten aus der Gemeinde, daraus besteht dieser traditionelle Anlass im November. Diesmal in der reformierten Kirche am Weidweg. Organisiert wird diese Feier alljährlich durch Mitglieder des Frauenchors Binningen.
    Die Gäste wurden begrüsst durch die Präsidentin Ursula Schäublin. Da die Begleitung durch eine Theologin oder einen Theologen ausfiel, galt das Schwergewicht den musikalischen Darbietungen. Den Auftakt gestaltete der Frauenchor unter Imogen Jans: „Harvest Moon“, ein englisches Lied aus dem 16. Jh. : Die Menschen bedauern, dass der Sommer bald vorbei ist, besingen aber gleichzeitig die kommenden wunderbaren, hellen Herbstnächte. Dann: „Die Letschti Rundi“ (The Parting Glass), ein wehmütiger Gesang aus keltischer Tradition, übersetzt in Schweizer Mundart. Eine Person, die Abschied nehmen muss, bedauert die im Leben begangenen Fehler und - greift zum Glas. Zum Schluss: „Alta Trinita Beata“, eine Melodie aus dem 15. Jh. mit religiösem Inhalt.
    In der Folge waren drei Schülerinnen und Schüler der Musikschule an der Reihe. Adele Schwerk (Violine) mit einer Solofantasie von Telemann, darauf ein Duett mit Lara Wild (Violine) und Morris Bader (Gitarre): ein Cantabile von Paganini. Das Publikum war zurecht begeistert von diesen mutigen und vielversprechenden Leistungen.
    Nun besetzten zwölf Spielerinnen und Spieler des Akkordeon Orchesters Binningen-Bottmingen unter der Leitung von Jolanda Stauffiger die bereitstehenden Stühle, begleitet vom obligaten Schlagzeug, und füllten den Raum mit vollem Orgelklang: Zuerst mit der bekannten Melodie „Der einsame Hirte“ von James Last, dann das rhythmisch mitreissende „Flashdance“, zum Abschluss eher gefühlvoll: „The last Unicorn“.
    Die Damen des Frauenchors hatten im Voraus einen reichhaltigen Apéro liebevoll zubereitet. Alle Gäste waren dazu eingeladen.

    Details zum Event: Besinnliche Stunde