Aktuell

Akkordeon Konzerte


am 20. Oktober 2019
ab 14:30 Uhr


Akkordeon Konzerte


am 03. November 2019
ab 17:00 Uhr


Adventskonzert Witterswil


am 08. Dezember 2019
ab 17:00 Uhr


  • Die neusten Berichte:
    04.09 - SSK Schleusenschiffer Klub Regio Dreyländereg
    22.06 - Sommerfest "Am Birsig"



  • Login

    Username:
    Password:


    Mitglied von

    Akkordeon Schweiz


    Bericht: SSK Schleusenschiffer Klub Regio Dreyländereg - 04.09.2019

    Bericht von Lukas

    Eine ungewöhnlich detailliert Anfrage erreichte das Orchester zu Beginn des Jahres. Nicht nur Zeit, Ort und Dauer sondern auch das gewünschte Repertoire und Formationsgrösse wurden vorgegeben. Fünf Spieler und eine knappe Stunde mit einem vordefiniertem Repertoire zu spielen ist für das Orchester in diverser Hinsicht eine Herausforderung:

    • Der Grossteil der Stücke hat jeweils fünf Stimmen, ergo muss jeder am Auftritt seine Stimme alleine spielen und beherrschen

    • Im Unterschied zu anderen Orchestern spielen im AOBB die Spieler stets unterschiedliche Stimmen. Dies fördert die Abwechslung und das Können jedes einzelnen Mitglieds. Bedeutet im Umkehrschluss, dass bei der Selektion der fünf Spieler nicht zwangsläufig alle Stimmen abgedeckt sind.

    Eine Aufgabe die bei der musikalischen Leitung einige graue Haare spriessen liess. Die Fünf mussten zum Teil neue Stimmen erlernen, der Aufwand sollte sich aber auf ein Minimum beschränken. Neben dem Wettspiel in Innsbruck, weiteren Auftritten mit der vollen Orchesterbesetzung und emsigem Üben zu Hause konnten die fünf mit nur zwei Proben das gewünschte Repertoire auftrittsgerecht vorbereiten.

    Überpünktlich in Oberwil angekommen und schnell installiert startete die Gruppe noch etwas holprig in der ungewohnten „freiluft" Umgebung. Die Klänge erreichte nicht nur die beauftragende Gesellschaft sondern auch die umliegenden Familiengärten. Einige der Besitzer gesellten sich rasch dazu, andere wiederum wünschten sich „lüpfigere" Lieder. Musik respektive die Musikrichtung ist ja bekanntlich Geschmacksache.
    Nach einer sehr kurzen Pause mit einigen Gesprächen über Akkorden, Bass und Verstärker begannen die fünf rasch die zweite Runden. Schneller als erwartet setzte die Dämmerung ein und die Lichtverhältnisse zum Entziffern der Noten und Vorzeichen wurden immer prekärer. Die installierte Lampe spenden aber noch genügend Licht, um den extra von René einstudierten Ländler Lied zum Besten zu geben. Das breite Spektrum des Instrumentes konnte auf diese Weise erneut den Zuhörern vorgetragen werden, wenn auch mit einer für das Orchester fremden und neuen Musikstilrichtung.

    Die Delegation konnte sich an der Premiere beweisen und der Anfrage gerecht werden. Wer weiss, vielleicht kann das Orchester auch die Wünsche für Ihr nächstes Fest mi kleinen Delegation musikalisch Unterstützen? Es wäre uns eine Ehre.

    Details zum Event: SSK Schleusenschiffer Klub Regio Dreyländereg